WIR ÜBER UNS
 
 

Historie: Ein engagierter Verein mit Tradition!

Der Kulturkreis Berner Schloss e.V. ist aus dem Verein „Rettet das Berner Schloß“ hervorgegangen. Der Verein war im Jahr 2000 Mitinitiator eines Bürgerbegehrens, das sich dafür einsetzte, dass das 1880 gebaute und seit Jahren leer stehende Gutshaus der Öffentlichkeit erhalten bleiben sollte. Die Bürgerinitiative sammelte innerhalb von nur sechs Monaten über 10.000 Unterschriften, weit mehr als die erforderlichen 6.500, die sich in diesem Sinne für den Erhalt des Berner Schlosses aussprachen. Nicht zuletzt aufgrund dieser überwältigenden „Volksstimme“ bekam die Wohnungsgenossenschaft Gartenstadt Hamburg e.G. im Juli 2001 den Kauf-Zuschlag für das ehrwürdige Gebäude, das bis zu diesem Zeitpunkt fast drei Jahre leer gestanden hatte. Damit hatten wir als der „Schlossretter-Verein“ unser Ziel erreicht.

Nach diesem Erfolg suchten wir mit unseren engagierten Mitgliedern ein neues Betätigungsfeld und gründeten Ende 2002 den Kulturkreis Berner Schloss.
 

Und heute? Kultur für alle im Berner Schloss!

Wir arbeiten auch weiterhin für das Berner Schloss: Sechsmal jährlich blasen wir kulturellen Wind (von der leichten Brise bis zum Sturm) in die ehrwürdigen denkmalgeschützten Räume. Unser Ziel ist, nicht nur der Berner Bevölkerung, ein vielseitiges und hochwertiges Kulturprogramm anzubieten. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von Blues&Soul, über Klassik mit Operette und Musical, Rockigem, Besinnlichem und Humorvollem, bis zu Weltmusik. Unsere bisherigen Highlights waren – vor stets ausverkauftem Haus - ein unvergessener Abend mit der Botschafterin des New Orleans Jazz Lilian Boutté, amüsante Rezitationen von Christian Quadflieg, ein Hamburg-Gastspiel der britischen Bluesgröße Paul Millns, ein Operettenabend mit Sängern des Hamburger Staatsopern-Ensembles und der großartige Auftritt des Calmus-Ensemble aus Leipzig.